In erster Linie dürften die Erträge jedoch aus dem Kerngeschäft, also der Haupttätigkeit des Unternehmens, stammen. Kon­junk­tu­rin­di­ka­to­ren. Zivilrechtlich gesehen ist die Handlung bzw. Bedeutung für die Kostenrechnung: Unterscheidung von absatzbestimmten Leistungen (Kalkulation in der Kostenträgerrechnung) und innerbetrieblichen Leistungen (Kalkulation in der Kostenstellenrechnung).Vgl. Die damit im Vordergrund des Controllings stehende Steuerungsfunktion weist dabei konkret für Banken eine inhaltliche und eine formale Komponente auf.... Mit der Plankostenrechnung lassen sich einerseits zukünftige Kosten für das Unternehmen, die Unternehmensbereiche, Prozesse und Produkte bestimmen. puissance nf. Arten: Von bes. Die Budgetierung ist eines der zentralen Führungsinstrumente und wird daher auch vielfach als „Rückgrat der Unternehmenssteuerung” charakterisiert. Unsere bewährten Globus-Grafiken gibt es auch interaktiv: GlobusSteps-Grafiken bauen sich Klick für Klick in didaktisch sinnvollen Schritten zu einem Gesamtbild auf – zum Beispiel für den Einsatz auf dem digitalen Whiteboard, per Beamer oder auf dem Tablet. Definition: Aufwand. Definition - Leistung (1) Durch Kombination von Produktionsfaktoren (nach Gutenberg) erzeugter Output, gemessen in Leistungs- bzw. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist ein Maß für die wirtschaftliche Leistung einer Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum. Zivilrecht: I.e.S. Oft wird das Synonym Aufwendungen verwendet. Lexikon online, vollständig kostenlos von A-Z, SpringerProfessional.de - Digitale Fachbibliothek. Du rechnest mit einer Nutzungsdauer von 5 Jahren und du weißt, wie viele Mengeneinheitendie Maschine jährlich produziert. Diese Vorleistungen gehen direkt in das Produkt ein, indem sie etwa umgewandelt oder verbraucht werden. Ein Ertrag bezeichnet die Summe der wirtschaftlichen Leistungen. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar. Prozesskostenrechnung wird in Deutschland z.T. Wird eine Leistung in Form einer Dienstleistung erbracht, finden Herstellung und Verbrauch nämlich gleichzeitig statt. : Handlung oder Unterlassung, zu der der Schuldner aufgrund eines Schuldverhältnisses verpflichtet ist (z.B. schließen, Verwalter einer Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, WHU – Otto Beisheim School of Management, Institut für Management und Controlling (IMC), Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung, Was bedeutet...? Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert. Der Aufwand kann quantitativ und qualitativ in Geldeinheiten, Arbeitsstunden … Eine Dienstleistung ist jede Aktivität mit einer Mischung aus materiellen und immateriellen Ergebnissen, die mit dem Ziel der Bedürfnis- oder Wunschbefriedigung von Konsumenten auf einem Markt angeboten wird.. In der Kommunalverwaltung werden Element e von Produkte n als "Leistungen" bezeichnet, während im Bundesbereich dafür die Bezeichnung "Teilprodukte" oder "Aufträge" verwendet wird. La médiocre performance de l'économie européenne a des causes variées. : Handlung oder Unterlassung, zu der der Schuldner aufgrund eines Schuldverhältnisses verpflichtet ist. Dementsprechend sind Dienstleistungen nicht lagerfähig und von materiellen Gütern in … Wie diese Erträge erwirtschaftet werden, ist dabei nicht von Relevanz. Ertrag in der Volkswirtschaftslehre. B. Strom). Wirtschaft. In Marktwirtschaften bewerten zahllose Nachfrager im Wettbewerb den ihnen entstehenden Nutzen aus Leistungen miteinander konkurrierender Anbieter, indem sie als Gegenleistung einen Betrag anbieten, den sie im Regelfall deswegen zahlen können, weil sie ihrerseits eine anderen dienende Leistung am Markt verkauft haben. Bedeutung, Definition, Berufe, Unternehmen, Wer ist systemrelevant? i.e.S. Vorhergehender Fachbegriff: Leipziger Schule | Nächster Fachbegriff: Leistung an Erfüllungs Statt, erfüllungshalber, Schreiben Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein. Leistung wird oft bewertet nach Menge und/oder Qualität und/oder Wert. Als Gegenstand der Lieferung gelten insbesondere Wirtschaftsgüter, die im Wirtschaftsverkehr wie Sachen behandelt werden (z. auch Leistungsstörungen. Der Begriff Output kann sich auf den Einzelbetrieb, aber auch auf die gesamte Volkswirtschaft beziehen. 2. die Leistung (den Ausstoß, die Produktion) einer Maschine steigern, verbessern Verhältnis aus der (bei einem physikalischen Vorgang) verrichteten Arbeit (5) zu der benötigten Zeitspanne; Fähigkeit, in der … © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved. Leistung bei Wortbedeutung.info: Bedeutung, Definition, Synonyme, Übersetzung, Herkunft, Rechtschreibung. Merkhilfe Wirtschaft - Videos über BWL, ... Ich gebe euch eine sehr kurze Definition (diesmal von Wikipedia, da diese sehr verständlich ist!). Gemeint sind hiermit grundsätzlich alle Umsätze, die ein Unternehmen erwirtschaftet. So produziert ein Möbelhersteller beispielsweise Stühle, die das Unternehmen anschließend verkauft. Übereignung der verkauften Sache etc.).I.w.S. produzierte Stückzahl, bearbeitete Verwaltungsakte; (2) Wert des Prozessergebnisses, d.h. der bewertete mengenmäßige Output. Die Leistung erfüllungshalber bewirkt regelmäßig noch keine Erfüllung, vgl. dpa-GlobusSteps. Die bescheidene Leistung der europäischen Wirtschaft hat verschiedene Ursachen. Dennoch steht die Budgetierung immer wieder in der Kritik (zu starr, zu aufwendig, ohne Strategiebezug etc.) unaufhörlich die Rede. Märkte sind aufgrund ihrer Struktur und ihrer Gestaltung dazu in der Lage, diese Komplexität relativ einfach und gut zu bewältigen. Zurück zu: The­men. Leistung (Physik), die physikalische Größe: Quotient aus Arbeit und Zeit Leistung (Frequenzverwaltung), Sendeleistung Leistung (Nachrichtentechnik), Verkehrswert einer Anlage Leistung (Rechnungswesen), Betriebsertrag Leistung (Sport), meist die physikalische Leistung Leistung (Psychologie), Gütemaßstab zur Bewertung von Handlung und Ergebnis In dieser Tabellesiehst du die jährlichen Produktionsmengen. Alle öffentlichen Auftraggeber und teilweise auch private Auftraggeber müssen bei der Vergabe von Aufträgen Vergaberecht beachten. Leistung steht für: . Es misst den Wert der im Inland hergestellten Waren und Dienstleistungen (Wertschöpfung), soweit diese nicht als Vorleistungen für die Produktion anderer Waren und Dienstleistungen verwendet werden. : Leistungsgegenstand, z.B. Bei einer Dienstleistung handelt es sich um eine besondere Art von Wirtschaftsgut. Leistung ist in letzterem Sinn Gegenbegriff der Kosten, wird aber in dieser Bedeutung zunehmend durch den Terminus Erlös ersetzt.2. Sie dienen damit der... Prozesskostenrechnung ist ein Begriff, der in der jüngeren Vergangenheit die Kostenrechnungsdiskussion und -gestaltung maßgeblich beeinflusst hat. Die Produktionsfaktoren (Kapital, Arbeit, Boden) sind begrenzt. Definition: Was ist Dienstleistung? Das Feld der Wirtschaftsethik ist komplex und beinhaltet viele Fragestellungen rund um Erfolg und moralische Grundsätze Au­ßen­han­del. Betriebswirtschaftlich ergibt sich aus dem mengenmäßigen Ertrag nach Bewertung mit den Preisen die betriebliche Leistung. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre. Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Zur Zeit keine Literaturhinweise/ Weblinks der Autoren verfügbar. II. Weiterbehandlung früherer Empfehlungen - Leistung der Finanzverwaltung 12. Leistung, Chancengleichheit, Bedürfnisse - Gerechtigkeit hat viele Facetten. Definition des Substantivs Leistung. Leistung ist das Ergebnis von Arbeit (von Menschen, von Betrieben und Teilen eines Betriebes, von Maschinen). Wöchentlich erscheint eine neue GlobusSteps-Grafik. Leistung beschreibt demnach ein Ergebnis, welches durch Arbeit und damit durch Energieaufwand erreicht worden ist. ... Der Gerechtigkeitsindex des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) berücksichtigt deshalb zum Beispiel den Umfang der staatlich finanzierten Gesundheitsvorsorge, staatlichen Leistungen für Familie und Kinder sowie verschiedene Armutsquoten. 1. Garantiert keine Werbung. Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen kommen in der Bilanz auf der Passivseite unter dem Gliederungspunkt Verbindlichkeiten vor. Begriff: Das (gelungene) Ergebnis eines betrieblichen Erzeugungsprozesses.Begriffsfassungen: (1) Mengenmäßiger Output, z.B. Schauen wir uns am besten direkt ein Beispiel zur Leistungsabschreibung an. die Verringerung von Arbeitslosigkeit). produzierte Stückzahl, bearbeitete Verwaltungsakte; (2) Wert des Prozessergebnisses, d.h. der bewertete mengenmäßige Output. — Als Leistungen bezeichnet man alle Erhöhungen des Betriebsergebnisses, die im Zusammenhang mit der eigentlichen, für den Geschäftszweck typischen betrieblichen (operativen) Tätigkeit einer Abrechnungsperiode stehen. Die Wirtschaft ist sehr kompliziert. B. zahlungshalber: Hingabe eines Schecks anstelle einer Zahlung mit Bargeld oder eines Gebrauchtwagens beim Neuwagenkauf). : Leistungsgegenstand, z.B. Definition Arbeit Arbeit ist zielgerichtete geistige oder körperliche Tätigkeit zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz, zur Bedürfnisbefriedigung und zur sinnvollen Daseinsgestaltung. Weitere Begriffe : Statische Kalküle der Investitionsrechnung | Versicherungspolice | Monadischer Produkttest. Enge Definition der Sportwirtschaft: Sie umfasst zusätzlich zu der statistischen Abgrenzung alle Waren und Dienstleistungen mit einem Bezug zum Sport auf vorgelagerten Märkten. Definition: Ertrag. Der Oberbegriff für Lieferung und sonstige Leistungen. Spitzenleistungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Sport sind gefragt.” 4“... leistungsstarke Schüler [suchen] oft nicht ein Studium aus, das ihren Neigungen und Begabungen entspricht, sondern eines, das gute Groß- und Ein­zel­han­del. Unterlassung, die ein Schuldner zu erfüllen hat, eine Leistung. Das Gegenteil von Ertrag ist der Aufwand. auch als Vorgangskalkulation bezeichnet. 2.1 Leistung und Wirkung. Plankosten erlauben andererseits im nachhinein Soll-Ist-Vergleiche für Kostenstellen und Kosten für erbrachte Leistungen. Suite donnée aux recommandations antérieures - performance de la trésorerie 12. Damit du die Leistungsabschreibung berechnen kannst, musst du zunächst den Gesamtoutput ermitteln. Diese sind zur Ausübung des Sports notwendig (wie zum Beispiel die Herstellung von Sportgeräten, der Handel mit Sportwaren oder die Sportwerbung). Wirtschaft; Weiterführende Themen. die zu übereignende Sache selbst.Anders: Schutzpflicht.Vgl. Das Original: Gabler Wirtschaftslexikon. Zurück; Wirtschaft; Die ökonomische Perspektive. Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Im Rechnungswesen wird der erwirtschaftete Erlös aller Güter und Dienstleistungen eines Unternehmens als Leistung bezeichnet. GEPRÜFTES WISSEN Es gibt tausende von Produktionsbeziehungen oder Verhaltensweisen von Konsumenten. Das eigentliche öffentliche Anliegen ist in der Regel diese Wirkung, die Leistung nur Mittel zum Zweck (die Beratung von Arbeitslosen ist die Leistung, Zweck ist die Vermittlung von Arbeit bzw. Betriebswirte meinen mit Vorleistungen in der Regel alle Produkte und Dienstleistungen, die von einem anderen Unternehmen für die Produktion eines bestimmten Gutes erbracht worden sind. Stell dir vor dein Unternehmen kauft eine neue Maschine für 10.000€. Der Aufwand ist eine Leistung oder der Einsatz, der erbracht wird, um einen bestimmten Nutzen zu erreichen. Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen. Von Leistung, so will es scheinen, hängt alles ab. Diese Leistung bezieht sich meistens auf einen bestimmten Zeitrahmen und ist daher als periodisch zu bezeichnen. Leistung an Erfüllungs Statt, erfüllungshalber, Statische Kalküle der Investitionsrechnung. auch Leistungseinheit, Leistungserfassung. Jederzeit mit einem Klick abbestellbar. Vorleistungen spielen sowohl in der Betriebswirtschaftslehre als auch in der Volkswirtschaftslehre eine Rolle. Umsatzsteuerrecht: Der Oberbegriff für Lieferung und sonstige Leistungen. Allgemein ist etwas systemrelevant, dass sehr bedeutsam und wichtig für ein System ist. is assigned to the following subject groups in the lexicon: Ausführliche Definition im Online-Lexikon. Definition Leistungen. Leistung eines anderen als des geschuldeten Gegenstandes (z. Mit dem Begriff werden die für von privaten Haushalten zur Verfügung gestellten und von Unternehmen zur Produktion von Gütern verwendeten Produktionsfaktoren. Begriffsfassungen: (1) Mengenmäßiger Output, z.B. Mehr als 25.000 Stichwörter kostenlos Online. Er kann in physischen Mengen gemessen oder (in Ausnahmefällen) in Geld ausgedrückt werden. Von der Leistung zu unterscheiden ist die Wirkung im Sinne von Outcome. die zu übereignende Sache selbst. Glo­ba­li­sie­rungs­in­di­ka­to­ren. und ist Ende der 1990er-Jahre erneut... Der Begriff des Controllings umfasst mehr als der zugrunde liegende Terminus „to control” und bedeutet so viel wie „Steuerung, Lenkung und Überwachung”. Ziel der Wirtschaft ist die Sicherstellung des Lebensunterhalts und, in ihrer kapitalistischen Form, die Maximierung von Gewinn und Lust mithilfe unternehmerischer Freiheit, zugleich die Erzeugung von Abhängigkeit, ob von Anbietern oder Produkten, und Wachstum, bis zum (nicht unbedingt gewünschten, aber erwartbaren) Kollaps des Systems. Interaktiver Unterricht mit Grafiken. § 364 II BGB; diese tritt erst ein, wenn dem Gläubiger die Befriedigung aus dem erfüllungshalber Zugewendeten gelingt. In den USA werden - bei gleichem Inhalt - die Begriffe Activity Based Costing oder Cost Driver Accounting verwandt.... Suchformular Definition. Bricht etwas systemrelevantes weg oder reduziert es seine Leistung, so hat dies negative Auswirkungen auf das ganze System und kann die Stabilität des ganzen Systems bedrohen. Der volkswirtschaftliche Begriff der Arbeit bezeichnet einen Produktionsfaktor, dem eine zentrale Bedeutung bei der Produktion v Leistung ist in letzterem … Über 200 Experten aus Wissenschaft und Praxis. I. Betriebswirtschaftslehre: Das (gelungene) Ergebnis eines betrieblichen Erzeugungsprozesses. Das interne Rechnungswesen ist wie die externe Rechnungslegung, die betriebswirtschaftliche Statistik und die Planungsrechnung Teil des betrieblichen Rechnungswesens und somit ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre. Der Begriff „Ertrag“ kann auch als Synonym für „Umsatz“ verwendet werden. Hierzu addierst du die einzelnen Leistungen pro Jahr und komm… Leistung ( englisch output) ist in der Betriebswirtschaftslehre und im Rechnungswesen die Ausbringungsmenge von Gütern oder Dienstleistungen aus dem … Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Prei­se. III. Was sind Leistungen? Bleiben Sie auf dem Laufenden über Neuigkeiten und Aktualisierungen bei unserem Wirtschaftslexikon, indem Sie unseren monatlichen Newsletter empfangen. Volks­wirt­schaft­li­che Ge­samt­rech­nun­gen, In­land­s­pro­dukt. Die Bedeutung des Substantivs Leistung: gezielte Handlung, die zu einem bestimmten Ergebnis beziehungsweise der Lösung einer Aufgabe führt.Definition mit Synonymen, Grammatikangaben, Übersetzungen und Deklinationstabellen. Seite teilen I.w.S.