Ein Nachteil der Computertomographie ist die relativ hohe Strahlenexposition. Vergleicht man ein Abdomen-CT beispielsweise mit der natürlichen Strahlenbelastung, so führt dies zu einer Exposition, die 2,8 Jahren natürlicher Hintergrundstrahlung entspricht. © Wissen Gesundheit GmbH * Die Schwankungsbreite geht hauptsächlich auf die Einflüsse von Sonnenzyklus und Flughöhe zurück. Als Strahlenbelastung oder auch Strahlenexposition bezeichnet man die Einwirkung von ionisierender Strahlung auf Lebewesen oder auf Materie. Erfahren Sie mehr! Patienten, die häufig geröntgt werden, kann auch ein sogenannter Röntgen-Pass ausgestellt werden. Das kommt etwa der Dosis gleich, die bei der Röntgenaufnahme eines Brustkorbes anfällt und daher ist ein Transatlantikflug keine höhere Belastung als eine Röntgenaufnahme. Ganzkörper-Computertomographie = 10 - 20 Millisiever Generell ist die Strahlenbelastung beim Röntgen von verschiedenen Faktoren abhängig: Art und Alter des Röntgengerätes, Dauer der Aufnahme und Bestrahlung, Umfang und Größe des zu röntgenden Bereiches Flug Vergleichen bis -50% - … dürfen nicht als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch approbierte Na­tür­li­che Ra­dio­ak­ti­vi­tät in der Nah­rung, Strah­len­be­las­tung durch Nah­rungs­auf­nah­me, Strah­len­be­las­tung durch na­tür­li­che Ra­dio­nu­k­li­de im Trink­was­ser, Na­tür­li­che Ra­dio­nu­k­li­de in Mi­ne­ral­wäs­sern, Strah­len­be­las­tung von Pil­zen und Wild­bret, Na­tür­li­che Ra­dio­nu­k­li­de in Bau­ma­te­ria­li­en, Durch mensch­li­chen Ein­fluss er­höh­te na­tür­li­che Um­welt­ra­dio­ak­ti­vi­tät, Rück­stän­de aus der Trink­was­ser­auf­be­rei­tung, Rück­stän­de aus der tie­fen Geo­ther­mie, La­bo­re zur Mes­sung ra­dio­ak­ti­ver Stof­fe, Leit­stel­len zur Qua­li­täts­si­che­rung, Strah­lenan­wen­dun­gen und Schwan­ger­schaft, Be­Vo­Med: Mel­dung be­deut­sa­mer Vor­komm­nis­se, Mel­dung ei­nes be­deut­sa­men Vor­komm­nis­ses, Ak­ti­ons­schwel­len für be­deut­sa­me Vor­komm­nis­se, Ver­fah­ren zur Strah­lenan­wen­dung am Men­schen zum Zweck der me­di­zi­ni­schen For­schung, Strah­len­schutz in der Me­di­zin: In­ter­na­tio­na­le Ak­ti­vi­tä­ten, Ra­dio­ak­ti­ve Strah­len­quel­len in Deutsch­land, Re­gis­ter hoch­ra­dio­ak­ti­ver Strah­len­quel­len, durch das Bun­des­amt für Strah­len­schutz, durch die Phy­si­ka­lisch-tech­ni­sche Bun­des­an­stalt, Wir­kun­gen aus­ge­wähl­ter ra­dio­ak­ti­ver Stof­fe, Ur­sa­chen­for­schung: Leuk­ämie bei Kin­dern, In­di­vi­du­el­le Strah­len­emp­find­lich­keit, Epi­de­mio­lo­gie strah­len­be­ding­ter Er­kran­kun­gen. Vor­schrif­ten für Ge­bäu­de und Ar­beitsplät­ze. Die Teilchen, die aus dem Weltraum kommen, sind hochenergetisch. EMF: Um­welt­ef­fek­te auf Flo­ra und Fau­na, Hand­buch Re­ak­tor­si­cher­heit und Strah­len­schutz, Do­sis­ko­ef­fi­zi­en­ten zur Be­rech­nung der Strah­len­ex­po­si­ti­on, Rückstände aus der Trinkwasseraufbereitung. Für Gelegenheitsflieger ist die zusätzliche Strahlenbelastung durch das Fliegen sehr gering und gesundheitlich unbedenklich; das gilt auch für Schwangere und Kleinkinder. Ist eine Strahlenbelastung durch CT oder Röntgen gefährlich? var szu = encodeURIComponent('http://www.wissen-gesundheit.de/Aktuelles/Tipp-des-Tages/2694--Ist-Fliegen-schlimmer-als-Roentgen'); var szt = encodeURIComponent('Wissen Gesundheit - Gesundheit und mehr'); Es wäre sicherlich vorschnell zu behaupten, dass Fliegen schlimmer ist als Röntgen. Alterssichtigkeit - Ab wann benötigt man eine Gleitsichtbrille, Infektion der oberen Atemwege - Die richtige Vorbeugung. Die Strahlenbelastung hängt im Wesentlichen von Flugroute, Flughöhe, Flugdauer und dem Sonnenzyklus ab. Ein Flug von Frankfurt nach New York und zurück führt zu einer durchschnittlichen effektiven Dosis von ca. Am Boden ist der Mensch neben dem verbleibenden Teil der Höhenstrahlung auch der Strahlung natürlicher radioaktiver Stoffe, hauptsächlich aus dem Bodengestein der Erdkruste, ausgesetzt. im Flugzeug: ca. Die Erde ist ständig einem Strom von hochenergetischen atomaren Teilchen ausgesetzt, die aus den Tiefen des Kosmos stammen und mit den Bestandteilen der Atmosphäre kollidieren, wobei sie neue atomare Teilchen mit hohen Energien erzeugen. Künstliche Strahlenbelastung: Röntgendiagnostik. Ein Schutz vor der Höhenstrahlung kommt vom sogenannten "Sonnenwind", der einen Teil der kosmischen Strahlung von unserem Sonnensystem ablenkt. Schöne neue Welt der Medizintechnik was noch Ende der 80er Jahre nur an wenigen Kliniken möglich war, gehört heute längst zum Standardrepertoire der medizinischen Diagnostik: die Computertomographie. Hoch­fre­quen­te Fel­der: tu­mor­för­dern­de Wir­kung? Das Strahlenschutzgesetz sieht deshalb für das fliegende Personal die gleiche rechtlich abgesicherte Strahlenschutzüberwachung vor, wie für alle anderen Personen, die beruflich einer Strahlenbelastung ausgesetzt sind. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesamt für … Natürlich sind Piloten von Berufswegen einer erhöhten Strahlung ausgesetzt. Da es keinen Dosiswert … Diese fliegen oft in Höhen und geografischen Breiten, in denen deutlich mehr Strahlung auf den Menschen einwirkt als an der Erdoberfläche. Piloten, flugbegleitendes Personal oder berufliche "Vielflieger" können, vor allem wenn sie häufig Langstrecken auf den nördlichen Polrouten fliegen, Strahlendosen erhalten, die durchaus vergleichbar sind mit Dosiswerten in Berufsgruppen, die ionisierende Strahlung einsetzen oder mit radioaktiven Quellen umgehen. Bei der Computertomographie kommt es durch die Strahlung zu einer hohen Strahlenbelastung. Io­ni­sie­ren­de Strah­lung: po­si­ti­ve Wir­kun­gen? Wie hoch ist die Strahlenbelastung im CT Karl-Heinz Szeifert 5 Jun, 2019 00:00 . Oder der Flug in den Urlaub, der aufgrund der Flughöhe mit einer hohen kosmischen Strahlung einhergeht. Wie hoch ist die na­tür­li­che Strah­len­be­las­tung in Deutsch­land? Diese Abschirmung wirkt am stärksten am Äquator, in den nördlichen und südlichen Polregionen ist sie am schwächsten. In diesem Zusammenhang ist auch die reduzierte Strahlenbelastung für die Patienten zu nennen. In ca. Vorlesen. Hier einige weitere Beispiele für die Höhe von Strahlenbelastungen: bis zu 0,1 mSv: Dosis durch Höhenstrahlung bei einem Flug von München nach Japan Diese Überwachung wird vom Bundesamt für Strahlenschutz in Zusammenarbeit mit dem Luftfahrt-Bundesamt durchgeführt. Die untenliegende Tabelle und Grafik soll Ihnen eine Übersicht für verschiedene Strahlenbelastungen im Alltag geben. Die Strahlenbelastung beim Röntgen wird vom Strahlenschutzgesetz jedoch nicht berücksichtigt, weil es hier zu viele Ausnahmen gibt. Vergessen wird dabei, daß auch jede CT-Aufnahme mit einer unvermeidlichen Strahlenbelastung einhergeht. Das Ausmaß der zusätzlichen Strahlenbelastung beim Fliegen hängt vor allem von der Flugdauer, der Flughöhe, der Flugroute und der Sonnenaktivität ab. So entspricht eine Röntgenaufnahme des Brustraums ziemlich genau der Dosis, die der Mensch im Laufe von zehn Tagen auch durch ganz natürliche Strahlung abbekommt (ca. Aber wie bei so vielen anderen Dingen, gilt auch hier: Die Dosis macht´s. Je nach Erkrankung werden verschiedene Röntgenverfahren angewandt, die sich in der Strahlenbelastung nicht unerheblich unterscheiden. “Die effektive Strahlendosis, welcher die Passagiere bei einem dieser Scans ausgesetzt sind, liegt bei rund 0.05-0.1 mSV, was wiederum etwa der Strahlenbelastung entspricht, welcher man während eines zweiminütigen Flugs in einem Flugzeug in Reiseflughöhe ausgesetzt ist. Je größer die Sonnenaktivität ist, desto geringer ist die Höhenstrahlung und umgekehrt. Über­wa­chung der Gam­ma-Orts­do­sis­leis­tung, Luft­über­wa­chung an der Mess­sta­ti­on Schau­ins­land. Das CT ist universell einsetzbar, hat eine sehr kurze Einsatzzeit und auch eine hohe Verfügbarkeit in Deutschland. Insgesamt steigt der Trend zu mehr Schnittbildgebung, also zu CT und Magnetresonanztomografie (MRT). Die Gesamtheit dieser Teilchen bildet die sogenannte Höhenstrahlung. Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits– und Medizininformationen Die Röntgenaufnahme beim Zahnarzt etwa führt zu einer erhöhten Strahlenbelastung. Diese Frage hört man in der Praxis auch recht häufig. Die Grenzwerte legt der Gesetzgeber beziehungsweise Verordnungsgeber fest. dürfen nicht als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch approbierte Umweltradioaktivität - Medizin - Beruflicher Strahlenschutz - Nuklear-spezifische Gefahrenabwehr. Das Ausmaß der zusätzlichen Strahlenbelastung beim Fliegen hängt vor allem von der Flugdauer, der Flughöhe, der Flugroute und der Sonnenaktivität ab. Die Gesamtheit dieser Teilchen bildet die sogenannte Höhenstrahlung. Keine Kreditkarte nötig Flüge buchen sensationell billig beim Testsieger Vergleich von Fluege.de Online-Rechner für Strahlenbelastung beim Fliegen vorgestellt. Im Gegensatz zum Begriff Strahlenexposition setzt Strahlenbelastung im Sprachgebrauch des Strahlenschutzes eine schädigende Wirkung voraus. Flüge von +660 Airlines vergleichen & günstig buchen. D-RUN ist eine Doku-Soap, in der Menschen mit Diabets ihr Leben verändern und Dennoch bietet die Computertomographie (kurz CT) gegenüber dem Röntgen viele Vorteile. Auf ihrem Weg zur Erdoberfläche wird die Höhenstrahlung mit zunehmender Dichte der Atmosphäre schwä… Ein Experte erklärt. Was sind elek­tro­ma­gne­ti­sche Fel­der? Dosisgrenzwerte dienen nicht als Trennlinie zwischen gefährlicher und ungefährlicher Strahlenexposition. Haus­halts­ge­rä­te & Elek­tro­in­stal­la­tio­nen, Wir­kun­gen sta­ti­scher und nie­der­fre­quen­ter Fel­der, Nach­ge­wie­se­ne Wir­kun­gen nie­der­fre­quen­ter Fel­der, Dis­ku­tier­te Wir­kun­gen nie­der­fre­quen­ter Fel­der, Sta­ti­sche Ma­gnet­fel­der: Ge­sund­heit, Freie Sprech­funk­diens­te und Ama­teur­funk, In­tel­li­gen­te Strom­zäh­ler - Smart Me­ter, Bio­lo­gi­sche Wir­kun­gen durch Ener­gie­ab­sorp­ti­on und Er­wär­mung, Wei­te­re mög­li­che bio­lo­gi­sche Wir­kun­gen, IARC-Be­wer­tung hoch­fre­quen­ter Fel­der, Kom­pe­tenz­zen­trum Elek­tro­ma­gne­ti­sche Fel­der, Strah­len­schutz beim Aus­bau der Strom­net­ze, Ba­sis­wis­sen Elek­tri­sche Ener­gie­über­tra­gung, Strah­len­schutz bei der Elek­tro­mo­bi­li­tät, Elek­tro­ma­gne­ti­sche Fel­der: Be­rich­te und Be­wer­tun­gen, Mo­bil­funk: Be­rich­te und Be­wer­tun­gen, An­ge­bo­te für Kin­der­gär­ten und Schu­len, Vi­su­el­le und nicht-vi­su­el­le Wir­kun­gen, Licht­flim­mern und Stro­bo­sko­p­ef­fek­te (TLA), Licht­the­ra­pie mit Ta­ges­licht­lam­pen, LEDs und an­de­re künst­li­che Licht­quel­len, In­fra­ro­t­an­wen­dun­gen in der Tech­nik, Da­ten­über­tra­gung mit op­ti­scher Strah­lung. Diese Sonnenaktivität ändert sich nahezu regelmäßig in einem Zyklus von etwa elf Jahren. Wer mit dem Flugzeug reist war in den vergangenen Jahren immer höherer Strahlenbelastung ausgesetzt. Viele Menschen reisen - privat oder geschäftlich - zu ihren entfernten Zielen mit dem Flugzeug. Diese Strahlenbelastung ist, verglichen mit der Röntgenstrahlung, besonders hoch und dementsprechend auch gefährlicher als eine Röntgenuntersuchung. Strahlung und Personengruppen Grenzwerte in Millisievert; … Und die immer brillanteren Bilder werden von Ärzten immer häufiger eingesetzt. Das Ausmaß der zusätzlichen Strahlenbelastung beim Fliegen hängt somit vor allem von der Flugdauer, der Flughöhe, der Flugroute und der Sonnenaktivität ab. Bei einer normalen Röntgenuntersuchung beim Zahnarzt liegt die Strahlenbelastung bei ca. Je nach Aufenthaltsort schwankt der tatsächliche Wert zwischen etwa 1.000 und 10.000 Mikrosievert pro Jahr. Letzte Änderung: 09.09.2020 Nächste Aktualisierung von Till von Bracht • Medizinredakteur . Ich möchte dies im Folgenden etwas näher beleuchten. Kosmische Strahlung: in 0 m Höhe ca. Ein Flug von Frankfurt nach New York und zurück führt zu einer durchschnittlichen effektiven Dosis von ca. Für Gelegenheitsflieger, wie es die meisten Urlaubsflieger sind, ist die zusätzliche Strahlenbelastung durch das Fliegen sehr gering und gesundheitlich unbedenklich; das gilt auch für Schwangere und Kleinkinder. Vor allem wenn schnelle Diagnosen benötigt werden wie in der Notfalldiagnostik oder bei schwer kranken Menschen ist es das erste Mittel der Wahl. Röntgen – Wie hoch ist die Strahlenbelastung? Durch eine solche Transatlantikreise erhöht sich die mittlere jährliche Strahlenexposition also um zirka fünf Prozent. Die Energien dieser Strahlen sind so hoch, dass man sie nicht abschirmen kann. Sta­ti­sche und nie­der­fre­quen­te Fel­der. Zur besseren Einordnung: Pro Jahr sind Sie einer natürlichen Strahlenbelastung von 2,1 Millisievert ausgesetzt. Generell sind die Untersuchungen im medizinischen Bereich in der Regel nicht […] 100 Mikrosievert. Und diese wird offenbar systemati… 3 mSv/a; in 10km Höhe, z.B. Wie niedrig die Strahlenbelastung bei Röntgenuntersuchungen heute tatsächlich ist, zeigt der direkte Vergleich. Die Überschreitung eines Grenzwertes bedeutet vielmehr, dass die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten gesundheitlicher Folgen (insbesondere von Krebserkrankungen) über einem als annehmbar festgelegten Wert liegt. Ein Flug von Frankfurt nach New York und zurück führt zu einer durchschnittlichen effektiven. Im Vergleich zum analogen Röntgen-Gerät bietet das digitale Röntgen-Gerät also eine umweltbewusste und qualitativ hochwertige Alternative. Vielflieger und Flugpersonal setzen sich einer deutlich höheren Strahlenbelastung aus als Menschen, die am Boden bleiben. Die Strahlenbelastung aus künstlichen Quellen oder an besonders exponierten Lagen (grosse Höhe, Radon) sollte 1 mSv pro Jahr nicht überschreiten. Die neben der natürlichen zusätzlich entstehende Strahlenbelastung beim Fliegen hängt im ... Röntgen der Lunge mit maximal 0,2 mSv. Problematisch können vor allem unnötige medizinische Untersuchungen sein. Diese Strahlenbelastung ist, verglichen mit der Röntgenstrahlung, besonders hoch und dementsprechend auch gefährlicher als eine Röntgenuntersuchung. Davon entfallen etwa 6,5 Millionen auf CT-Scans, die aber zwei Drittel der gesamten medizinischen Strahlenbelastung ausmachen. 3000 Metern steigt die Strahlenbelastung auf 1,1 mSv pro Jahr. 35 mSv/a, das sind in etwas 4 μSv pro Stunde (2 x 12,5h Flug = ca. Lesezeit: 2 Minuten Wie groß das Risiko beim Röntgen ist, an Strahlenkrebs zu erkranken, lässt sich nicht pauschal beantworten. Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen. 100 Mikrosievert. Im Vergleich: Bei einer Herzszintigraphie tritt eine Belastung von 8 Millisievert auf, während die Belastung bei einer Röntgenuntersuchung des Brustkorbs nur 0,01 - 0,03 Millisievert beträgt. Ärzte angesehen werden. Letztlich … Das Durchschnittsalter werdender Mütter steigt: Was bedeutet das? Kann ich durch die Strahlenbelastung Krebs bekommen? Hier können Sie Ihren persönlichen Newsletter abonieren oder abbestellen. Als Vergleich: Strahlenbelastung im Flugzeug Je höher Menschen reisen, desto stärker sind sie der sogenannten Höhenstrahlung ausgesetzt, die hochenergetische atomare Teilchen aus dem Weltall verursachen. mit Hilfe eines Expertenteams sportlich aktiv werden. Menschen, die zum Beispiel in der Nähe von Atomkraftwerken oder Röntgen-Praxen wohnen, dürfen jedoch nicht mehr als dem Grenzwert von 1 Millisievert pro Jahr ausgesetzt sein. Im Alltag sind wir immer wieder radioaktiver Strahlung ausgesetzt: Im Flugzeug, beim Röntgen oder beim Spaziergang im Wald. Hier einige konkrete Zahlen, die Ihnen einen Vergleich ermöglichen: Die durchschnittliche jährliche Hintergrundstrahlung in Höhe des Meeresspiegels wird mit 0,24 mSv (Millisievert) angegeben. Kosmische Strahlenexposition in der Bundesrepublik Deutschland beträgt auf Meereshöhe 0,3 mSv pro Jahr und in 4.000 m Höhe 2 mSv pro Jahr. Wo kommt Ra­dio­ak­ti­vi­tät in der Um­welt vor? 0,005mSv (Millisievert) und ist somit im Vergleich recht gering. Wel­che Ra­dio­nu­k­li­de kom­men in Nah­rungs­mit­teln vor? Laut Bundesamt für Strahlenschutz gab es im Jahr 2014 deutschlandweit 140 Millionen Röntgenanwendungen. Die Erde ist ständig einem Strom von hochenergetischen atomaren Teilchen ausgesetzt, die aus den Tiefen des Kosmos stammen und mit den Bestandteilen der Atmosphäre kollidieren, wobei sie neue atomare Teilchen mit hohen Energien erzeugen. Allgemeines ; Historisches; Röntgendiagnostik; In der folgenden Tabelle sind eine Reihe von Strahlenexpositionen bei verschiedenen Röntgen- und CT-Untersuchungen dargestellt. Einmal Frankfurt - San Francisco und zurück belastet einen Flugpassagier deshalb mit … In Deutschland beträgt die gesamte effektive Dosis aus dieser natürlichen Strahlenexposition im Mittel etwa 2.100 Mikrosievert (µSv) pro Jahr. Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen. Auf ihrem Weg zur Erdoberfläche wird die Höhenstrahlung mit zunehmender Dichte der Atmosphäre schwächer. Einzig erkennbarer Nachteil an der Digitalisierung alter Röntgen-Geräte sind die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten. 0,1 mSv = Dosis wie bei einer Röntgen Thorax-Untersuchung) 3.2 Unnatürliche Strahlenexposition Was sind sta­ti­sche und nie­der­fre­quen­te Fel­der? Auch das Magnetfeld der Erde lenkt einen Teil der kosmischen Strahlung von der Erdatmosphäre ab. Dennoch bietet die Computertomographie (kurz CT) gegenüber dem Röntgen viele Vorteile Selbst radioaktive Stoffe, die durch oberirdische Kernwaffentests in die Atmosphäre gelangten sowie die durch den Reaktorunfall von Tschernobyl im Jahr 1986, sind noch heute nachweisbar. Ärzte angesehen werden. Inhaltsverzeichnis. Also, bei einem Transatlantikflug kann sich die Belastung aus Neutronenschauer, Gamma- und Röntgenstrahlung auf 0,03 bis 0,04 Millisievert belaufen. Sie ist leider nicht pauschal mit nein oder ja zu beantworten. Be­ruf­li­che Strah­len­schutz­über­wa­chung in Deutsch­land, Grenz­wer­te für be­ruf­lich ex­po­nier­te Per­so­nen, Emp­feh­lun­gen zum prak­ti­schen Strah­len­schutz, Aus- und Wei­ter­bil­dung im Strah­len­schutz, Auf­ga­ben von Bund, Län­dern und Be­trei­bern, Schutz der Be­völ­ke­rung vor Ra­dio­ak­ti­vi­tät, Nu­klear­spe­zi­fi­sche Ge­fah­ren­ab­wehr, Be­wäl­ti­gung psy­cho­so­zia­ler Pro­ble­me, Ver­gleich­s­prü­fun­gen für pas­si­ve Ra­don­mess­ge­rä­te, Ra­don-Mes­sung am Ar­beits­platz: An­er­ken­nung nach § 155 StrlSchV, Do­sis­ab­schät­zung nach aku­ter Strah­len­be­las­tung, In­kor­po­ra­ti­ons­mess­stel­le Mün­chen, For­schungs- und Ent­wick­lungs­vor­ha­ben, Ein Stück DDR-Ge­schich­te beim BfS in Ber­lin, Bun­desum­welt­mi­nis­te­rin auf Som­mer­rei­se in Neu­her­berg, Be­rich­te in der On­line-Bi­blio­thek DO­RIS, Um­welt­ra­dio­ak­ti­vi­tät und Strah­len­be­las­tung, Wis­sen­schaft­li­che Pu­bli­ka­tio­nen des BfS, Link­tipp: Un­ter­richts­ma­te­ria­li­en zu Um­welt­the­men, Ab­tei­lung Ra­dio­lo­gi­scher Not­fall­schutz, Ab­tei­lung Wir­kun­gen und Ri­si­ken io­ni­sie­ren­der und nich­tio­ni­sie­ren­der Strah­lung, Ab­tei­lung Me­di­zi­ni­scher und be­ruf­li­cher Strah­len­schutz, Ak­ti­ons­pro­gramm Um­welt & Ge­sund­heit, BfS-For­schungs­pro­gramm Strom­netz­aus­bau, Ra­dio­nu­k­lid­ge­hal­te im Trink­was­ser, Wis­mut Uran­berg­ar­bei­ter-Ko­hor­ten­stu­die, Eu­ro­päi­sches Ra­dio­bio­lo­gie­ar­chiv (ERA), Deut­sches Mo­bil­funk For­schungs­pro­gramm (DMF), Strah­le­n­epi­de­mio­lo­gi­sche For­schung, Nie­der­fre­quen­te Fel­der - blut­bil­den­des und Im­mun­sys­tem, BfS-For­schungs­vor­ha­ben zur Wir­kung star­ker sta­ti­scher Ma­gnet­fel­der, Ge­sund­heit­li­che Aus­wir­kun­gen von TE­TRA. Wie ist Ra­don in Deutsch­land geo­gra­phisch ver­teilt? Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits– und Medizininformationen Ein Flug Europa-USA belastet mit etwa 0,05 mSv. Das MRT ist risikolos und weist keine Strahlenbelastung auf und ist daher insbesondere bei Kindern und Schwangeren vorzuziehen. 0,05 mSv). Strahlenbelastung flug rechner.